Warum ausgerechnet Buenos Aires?

Heute fragte mich ein junges Mädchen, was Menschen dazu bewegt, ausgerechnet nach Argentinien zu gehen. Es gäbe doch so viele schöne Länder auf der Welt.

Das einzige, was ich ihr darauf antworten konnte, war: Ich kam in Buenos Aires an und wusste in diesem Moment, dass ich hier leben möchte.

Ich stand auf der Avenida Santa Fé, spürte die Atmosphäre, die Leichtigkeit, das Unperfekte, das Leben. Und dachte nur: Gott ist das schön hier.

Buenos Aires,  das ist Europa mitten in Lateinamerika.

Eine Stadt voller Magie.

Und so entschloss ich mich,  alle Zelte in Deutschland abzubrechen und noch einmal neu anzufangen. Auf der anderen Seite der Welt, in einem Land, dessen Sprache nicht die meine ist und in einer Kultur, die oft so ganz anders ist, als wir sie aus Deutschland kennen.

Ja, ich bin verliebt. Verliebt in Buenos Aires.

Ich lebte und lebe in dieser Stadt seit Jahren als Touristin, Langzeitreisende und schließlich als Einwanderin. Ich habe die Licht- und Schattenseiten von Buenos Aires kennengelernt, die Schönheit und die Unberechenbarkeit. Die Theorie und die oft ganz andere Praxis. Hier teile ich meine Erfahrungen.

7 Kommentare zu „Warum ausgerechnet Buenos Aires?

    1. Mensch, Eva, das freut und motiviert mich. Ja, der Nahverkehr in Buenos Aires ist in der Tat ein ganz spannendes Thema. Es gibt ein schier unüberschaubares Netz an Bussen, das auf seine ganz eigene Art funktioniert. Nicht mit Berlin zu vergleichen und ganz sicher seinen eigenen Artikel wert. Dann gibt es noch die U-Bahn und einige Bahnlinien. Man kommt durch, doch es ist erst einmal ein kleines Abenteuer. Anfangs bin ich immer mit dem Taxi gefahren, um auch sicher anzukommen. Buenos Aires ist ja auch die Stadt der Taxis… Noch ein interessantes Thema. Ach ja, du bringst mich auf einige Ideen. Lieben Dank. Und herzlichen Glückwunsch zu deinem schönen Travelblog! Macht Spaß, darin zu schmökern. Liebe Grüße von Frances.

      Gefällt 1 Person

  1. Liebe Frances,
    ist das schön wenn Menschen so glücklich und voller Liebe erzählen – man spürt deine Liebe gegenüber dieser Stadt in jeder Zeile. Ich freue mich sehr auf deinen Beitrag zu Happy-Places-Blogparade, das wird bestimmt schön! ♥
    Ganz liebe Grüße,
    Hannah von www. Spirit-of-Traveling.de

    Gefällt mir

    1. Hey frances 🙂
      Ich bin zufällig auf feinen Blog gestoßen, mir gefällt es total wie und was du schreibst! Ich bin gerade in Buenos Aires, so klein und ganz allein in dieser riesigen Stadt, ich bin ein bisschen verloren… vielleicht kommt das jetzt ein bisschen kurzfristig, aber ich würde mich super gerne mit dir treffen, ich glaube wir hätten uns viel zu erzählen. Ich komme auch aus Deutschland und bin vor 2 Monaten nach Argentinien gezogen, ich wohne jetzt in San Rafael/Mendoza. Diese Stadt fasziniert mich, deswegen bin ich hergekommen. Allerdings werde ich am Freitag wieder fahren. Falls du Lust hast, antworte auf den Kommentar und ich schreib die meine Nummer.
      Espero que nos vemos 😉
      Saludos, Ruth

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s